Wirtschaftsstandort Wasserstadt Fürstenberg/Havel

Fürstenberg/Havel hat seine historischen Wurzeln im Handel, Handwerk und produzierenden Gewerbe. Die Stadt war und ist mit ihrer Anbindung an die Bundestraßen und regionale Bahninfrastruktur und auch an die Havel, durch die Nähe zur Natur und die Vielzahl der umliegenden Seen und Wälder bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts besonders interessant für Erholungssuchende und Ausflügler aus den Großstädten. 

Auch heute zählt die Wasserstadt Fürstenberg/Havel und ihre Ortsteile zu der Region mit den besten Wasserqualitäten der Bundesrepublik und ist stark durch die
Tourismuswirtschaft und die ihr zugehörigen Dienstleistenden geprägt. 

Neben dem Baugewerbe und Handwerk, sowie einigen größeren produzierenden/verarbeitenden/veredelnden Betrieben wird dies ergänzt durch
Dienstleistende der Gesundheitsbranche, durch Land – und Forstwirtschaft und seit Beginn der Digitalisierung zunehmend auch durch Tätige in freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen.

Stadtgliederung:
Stadt Fürstenberg und die acht Ortsteile - Altthymen, Barsdorf, Blumenow, Bredereiche,
Himmelpfort, Steinförde, Tornow, Zootzen.

Stadtgebiet/Einwohner
Auf insgesamt 220 km² leben mehr als 5000 Einwohnerinnen und Einwohner.

© Stadt Fürstenberg/Havel - Impressum | Datenschutz