Altthymen

Der mehr als 700jährige Ortsteil Altthymen liegt etwa acht Kilometer von Fürstenberg/Havel entfernt. Das Straßendorf mit vielen einzeln stehenden Gehöften ist inmitten einer reizvollen Wald- und Seenlandschaft gebettet und liegt im Naturpark „Uckermärkische Seen“. Ganz im Norden des Kreises Oberhavel im Land Brandenburg gelegen, grenzt es an die Mecklenburg-Vorpommersche Landesgrenze. Zu Altthymen gehören auch die Orte Dahmshöhe und Bartelshof.

Einwohnerzahl: 123
Ausdehnung: 9,13 km²


Verkehrsanbindung mit dem PKW:

Anreise über die B96 via Fürstenberg/Havel bis zur Kreuzung Ortsteil Ravensbrück dann auf die auf die L15 Richtung Himmelpfort/Lychen circa 1 Kilometer bis zum Abzweig Altthymen auf der Ortsverbindungsstraße nach Altthymen circa 5 Kilometer bis zum Orteingang.

Freizeitangebote

  • Wanderungen mit Natur- und Tierbeobachtungen, u. a. Eisvogel, Graureiher, Kraniche, Orchideen
  • Baden im Kastavensee, ca. 5 km vom Dorf entfernt oder im Thymensee
  • Kirche Altthymen, Gottesdienste laut Aushang bzw. Sonntags 14.00 Uhr
  • Dorf- und Erntedankfest

Anbindung für Wandernde

via Hegensteinbach-Wanderweg aus Richtung Fürstenberg/Havel

Freizeitangebote

  • Wanderungen und Tierbeobachtungen u. a. Eisvogel, Graureiher, Kraniche
  • Reiten auf dem Pferdehof
  • Kirche Altthymen, Gottesdienste laut Aushang
  • Baden im Kastavensee, ca. 5 km vom Dorf entfernt
  • Dorf- und Erntedankfest, Kirchenkonzerte

Wissens- und Sehenswertes rund um Altthymen

Die Backsteinkirche aus dem Jahre 1872 ohne Dach ist Trauort des Standesamtes Fürstenberg/Havel und ein äußerst beliebter Ort für Hochzeiten.

Gleich hinter der Dorfkirche steht das Gemeinschaftshaus, davor lädt der Spielplatz und der Altthymener Kräutergarten zu einem Besuch ein, der von Einheimischen liebevoll angelegt und gepflegt wird.

Am Ortausgang Richtung Godendorf steht das Herrenhaus des alten Mühlengutes. Nach seiner Gutsbesitzervergangenheit belebt es bis heute als Urlaubs- und Erholungsstätte das Dorf mit Gästen.

Im Altthymener Ortsteil Dahmshöhe befindet sich das alten Gutshaus „Waldschloss Dahmshöhe“ nahe dem Thymensee, welches heute als Bildungs- und Begegnungsstätte des Lebenshilfe Landesverbandes Brandenburg e.V genutzt wird. 

Durch den Ort führt der Mecklenburgische Pilgerweg – auch einen Pilgerstempel gibt es beim Ortsvorsteher. http://www.pilgerweg-mecklenburgische-seenplatte.de/ 
 


Ausflugsziele

Wanderung und Tierbeobachtungen ins Naturschutzgebiet 

Vom Ausgangsort „Mühlenhof“ in westlicher Richtung führt die Wanderroute durch Alttymen, vorbei am Kriegerdenkmal und der alten Dorfkirche, dem Mühlenfließ entlang bis zum wunderschönen Thymensee. In diesem unberührten Naturschutzgebiet, welches noch den Großen Schwabrow- und den Paulsee sowie deren Uferzonen und die Sprenkelheide umfaßt, existieren noch viele bedrohte Tierarten und Pflanzen. So u. a. Fischotter, Fischadler, Graureiher, Sperber, Sumpforchideen, Knabenkraut, Trollblumen. Wer sich hier rücksichtsvoll und ruhig verhält, wird bestimmt allerhand bleibende Natureindrücke mit nach Hause nehmen können.


© Stadt Fürstenberg/Havel - Impressum | Datenschutz